Trinkwasserhygiene in Zeiten der Corona Pandemie

2020-04-01 03:42

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre und unsere Gesundheit ist uns sehr wichtig. Trinkwasserhygiene trägt einen maßgeblichen Beitrag zur Sicherung und dem Erhalt dieser bei.

Die Trinkwasserverordnung regelt bei uns in Deutschland, welche Qualität und Güte unser Trinkwasser haben muss, wie dies zu überprüfen und sicherzustellen ist. Die Trinkwasserverordnung ist trotz Corona Pandemie gültig und Trinkwasseruntersuchungen, z.B. auf Legionellen, sind durchzuführen und Befallsursachen müssen aufgeklärt und beseitigt werden, soweit das in Ihrem Gebiet zuständige Gesundheitsamt nicht anderweitig verfügt hat.

Legionellen und Corona

Legionellenprophylaxe dient gerade in der Zeit des grassierenden Coronavirus als relevante zusätzliche Schutzmaßnahme. Als lungengängiges Bakterium kann die Legionelle Lungenentzündungen auslösen und so Personen schwächen und bei leichten COVID-19-Verläufen zusätzlich gefährden. Andersrum stellt auch die Infektion mit dem Coronavirus und der damit einhergehend geschwächte Organismus ein Risiko dar, an einer Legionellose zu erkranken.

Hygieneregeln und Umgangsformen bei Probenahme- und Begutachtungsterminen

In der Datei Wowiaqua Hygieneplan + Umgangsformen, Stand 17.03.20 haben wir die Rahmenbedingungen unserer Tätigkeit in Gebäuden für Sie zusammengefasst.

Bei mir wurde Covid-19 festgestellt und in meinem Trinkwassersystem gibt es Legionellen. Was kann ich tun?

Wassersterilfilter, die zum Beispiel an der Dusche eingesetzt werden, schützen zuverlässig vor wassergebundenen Mikroorganismen, z.B. Legionellen. Diese können Sie als zusätzliche Schutzmaßnahme für die Dauer Ihrer Genesung in Ihrer Wohnung montieren. Wir bieten Wassersterilfilter für Dusche und Wasserhähne an. Fragen und Bestellungen richten Sie an: service@wowiaqua.de oder telefonisch an 0621/42260-27


Download

Wowiaqua-Hygieneplan-in-Corona-Zeiten-Stand-21.04.20.pdf